Von 8. bis 10. Juni 2019 findet dieses Jahr der 28. Damenvierländerkampf im Festsaal des Rathauses in Rust statt.
Es handelt sich um ein Rundenturnier für Sechsermannschaften aus dem Burgenland, Niederösterreich, Oberösterreich und der Steiermark. Gespielt wird nach den FIDE-Regeln mit einer Bedenkzeit von 2 Stunden für 40 Züge und 30 Minuten bis zum Ende der Partie.
Ausschreibung

Die Aufstellung der burgenländischen Damen ist:
1. Brett WFM Daiva BATYTE SV Pamhagen 2195 (Int. 2213)
2. Brett WFM Maria HORVATH SV Pamhagen 1978 (Int. 1985)
3. Brett WMK Renata KOSC SV Pamhagen 1959 (Int. 1990)
4. Brett Dr. Evelyn RAMPLER SGM Wulkaprodersdorf 1769 (Int. 1822)
5. Brett WMK Valentina BAUER SGM Purbach-Donnerskirchen 1720 (Int. 1790)
6. Brett WMK Verena TSCHIDA SGM Wulkaprodersdorf 1646 (Int. 1612)
Ersatz: WMK Eva UNGER SK Bad Sauerbrunn 1621 (Int. 1715)